jump to navigation

Bundestagswahl 2009 – Wahlkreis 180 Hanau 21. Juli 2009

Posted by Sylvia Braun in Bundestagswahl.
Tags: ,
1 comment so far

Nicht mehr lange bis zur Bundestagswahl. Ich habe mir mal die Aktivitäten im Netz der Bewerber für das Direktmandat in meinem Wahlkreis (WK 180 Hanau) genauer angesehen. Bei der letzten Bundestagswahl gab es hier ein Kopf-an-Kopf-Rennen von SPD und CDU Kandidat (damals jedoch nicht Tauber), das knapp von Sascha Raabe gewonnen wurde.

CDU – Dr. Peter Tauber
www.petertauber.de – Eine klassische Baukasten-Seite mit einigen Verlinkungen zu wkw, facebook und twitter. Bei  wkw aktuell 802 Bekannte (jedoch unglückliche verlinkung und „dr.“  falsch platziert), Gruppe Tauber für uns nach Berlin  mit 371 Mitgliedern (aber nicht direkt verlinkt). Bei Facebook 227 Bekannte, die Gruppe Dr. Peter Tauber – für uns nach Berlin hat 154 Mitglieder. Follower bei Twitter aktuell: 182.

SPD – Dr. Sascha Raabe (MdB)
www.sascha-raabe.de – ebenfalls eine klassiche Baukasten-Seite, Verknüpfung mit einem Youtube-Channel (2 Abonnenten, 451 Aufrufe). Keine Hinweise auf soziale Netzwerke. Zu finden ist er jedoch trotzdem bei wkw mit 716 Bekannten und einer Gruppe Sascha Raabe für uns in Berlin mit 368 Mitgliedern. Eine Facebook Seite gibt es  auch – allerdings keine Möglichkeit für Nicht-Freunde die Freundesliste einzusehen.

FDP – Conrad Buchholz
www.conrad-buchholz.de – ein WordPress-Blog in ohne klassichen FDP-Farben. Keine Hinweise auf Aktivität in sozialen Netzwerken, dabei muß er sich mit 623 Bekannte  bei wkw nicht hinter seinen Mitbewerbern verstecken.

Grüne – Reiner Bousonville
www.reiner-bousonville.de – grünes Design aus dem letzten Jahrtausend ohne Interaktivität. Keine Verbindungen bei wkw oder facebook gefunden

Linke – Werner Dreibus (MdB)
www.werner-dreibus.de – Pflichtseite des Bundestagsabgeordneten mit wenig persönlichen Inhalten und keiner Interaktivität. Keine Aktivitäten bei wkw oder Facebook festzustellen.

Interessant ist, dass Sascha Raabe als prominenter Bundestagsabgeordneter und sicherlich auch fotogener Kandidat nicht über mehr Kontakte in den sozialen Netzwerken verfügt und das Konzept seiner persönlichen Internetseite deutlich überholt ist . Die Kandidaten der kleinen Parteien (von denen wohl keiner realistische Chancen auf das Direktmandat hat) investieren nicht viel Zeit in den Online-Wahlkampf. Am interaktivsten ist da noch der Blog von Conrad Buchholz, eine direkte Kommunikation scheint hier wirklich gewollt zu sein, auch wenn die Nutzer sich bisher noch zurückhalten.

Update 20.08.09
Peter Tauber hat das Dr. aus wkw (836 Bekannte) entfernt – sieht doch gleich besser aus-, der Twitterfeed ist direkt eingebunden und er hat nun eine Unterstützerseite online. Wirklich eine nette Idee, Fotos der Unterstützer in einem einheitlichem Rahmen  mit persönlichem Statement (aktuell von 62 Personen).

Conrad Buchholz hat nun eine direkte Verlinkung zu seiner Seite bei wkw (646 Bekannte).

Reiner Bousonville leitet nun seine Domain um auf eine Unterseite von B90/Die Grünen im Main-Kinzig-Kreis – nur ob das besser ist??? Interaktiver ist es auf jeden Fall nicht.

Die Zahl der Bekannten (Unterstützer) bei wkw von allen hier vertretenen Kandidaten (Sascha Raabe aktuell 802 Bekannte) hat sich wenig verändert , aber der aktive Wahlkampf wird auch jetzt erst richtig beginnen.

Update am Wahlabend 23.00 Uhr
Keine Aktivitäen im Netz bei den Kandidaten zu erkennen.

Vorläufiges amtliches Endergebnis für den WK 180:
CDU 32,6 (-2,5), SPD 24,1 (-10,3), FDP 17,4 (+5,7), Grüne 11,1 (+2,0) Linke 8,7 (+3,2)
Gewählt: Dr. Peter Tauber (CDU)

Und am Morgen danach? (Stand 10.30 Uhr)
Immer noch Funkstille auf fast allen Kanälen. Bei Twitter wird von Peter Tauber noch von einem Essen bei Burger King zum Wahlkampfabschluß lesen, auf seiner Internetseite läuft noch ein Ticker mit dem Wahlaufruf.  Bei Sascha Raabe hat sich an der Internetseite auch noch nichts verändert, ebenso wenig wie bei Rainer Bousonville und Werner Dreibus. Tauber und Raabe haben auch an ihren Seiten/Gruppen bei wkw und Facebook nichts verändert.  Conrad Buchholz hat das Wahlergebnis des Wahlkreises online und bedankt sich bei den Wählern.  

tauberweb

taubertwitter

buchholzweb

 

 

Mir ist ja klar, dass hier dem einen oder anderen mehr oder weniger nach Feiern zu mute ist. Doch gerade der Gewinner des Direktmandates sollte doch mit seiner Möglichkeit über Twitter und den Ticker eine kleine Information vom Wahlabend los werden. Für zahreiche SMS war sich auch Zeit und zur Not kann man das auch mal deligieren. Muß ja nicht viel sein, bei anderen Kandidaten ging das auch: z.B. Kristina Köhler oder Christoph Schnurr.